ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


1. GELTUNG
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für sämtliche Lieferungen und Leistungen im Rahmen des Online-Shops von influence/skateboards in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie durch influence/skateboards schriftlich bestätigt werden.

2. VERTRAGSABSCHLUSS UND VERTRAGSSPRACHE
Die Annahme Deiner Bestellung erfolgt durch das Versenden der Ware. Der Vertragsabschluss kann in deutscher Sprache erfolgen.

3. LIEFERUNG UND VERSANDKOSTEN
Du erhältst deine Bestellung nach Möglichkeit in einer einzigen Sendung. Es sei denn, Deine Bestellung enthält Artikel, die getrennt verpackt, unterschiedlich befördert werden müssen oder zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar sind. Dadurch entstehen Dir keine Nachteile: Die zusätzlichen Porto-und Verpackungskosten übernimmt influence/skateboards.

4. ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
Für die Bezahlung der Ware steht Gegenwärtig ausschließlich die Überweisung per Vorkasse zur Verfügung. Wir behalten uns grundsätzlich einen Ausschluss gewisser Zahlungsarten vor. Bei der Bezahlung per Vorkasse nennen wir dir unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen.

5. IRRTÜMER
Offensichtliche Irrtümer, Schreib-, Druck- und Rechenfehler, welche uns bei der Präsentation eines Angebotes oder im Rahmen einer Auftragsbestätigung unterlaufen, sind für uns nicht verbindlich.

6. EIGENTUMSVORBEHALT
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

7. VORBEHALT BEI NICHTVERFÜGBARKEIT
Die tatsächliche Verfügbarkeit von im Online-Shop beworbenen Waren kann nicht in jedem Einzelfall sichergestellt werden. Insofern besteht der Vorbehalt, die Leistung im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. In diesem Fall werden wir dich unverzüglich informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

8. HAFTUNG
Bei leicht fahrlässigen Verletzungen vertraglicher Hauptpflichten beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften, sofern der Vertragspartner Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit - einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen - beruhen. Soweit uns keine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung angelastet wird, beschränkt sich unsere Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Durchschnittsschaden. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9. GEWÄHRLEISTUNG
Bei Mängeln der gelieferten Waren gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

10. DATENSPEICHERUNG
Gemäß §28 des Bundesdatenschutzgesetzes machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur für die Abwicklung der Bestellung benutzt. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung der Daten findest du auf unserer Website unter: Datenschutz

11. ANWENDBARES RECHT
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit nicht zwingendes internationales Verbraucherschutzrecht entgegensteht. Stand: 03.11.2014